Aktuelle Rabatte klick hier ++ ..................... ++ Aktuelle Rabatte klick hier
Willkommen zum Urlaub auf Teneriffa (Süd). Finca, Ferienhaus auf einem Landgut und Meer.
El Tiempo en Tenerife Sur

Wetter aktuell
Teneriffa Süd
Viele Interessante Fotos aus den verschieden Landschaften Teneriffas, klick hier

Bewertungen, klick hier     Aktuell noch frei, klick hier     Google+ folgen, klick hier     Flyer, klick hier

Finca auf Südteneriffa
Pico del Teide, Teneriffas Wahrzeichen

wikipedia -->Teneriffa (klick hier)

Privat (klick hier)

Exklusiv (klick hier)

Individuell(klick hier)

Wellness (klick hier)

Kultur (klick hier)

Wellness und Sport Finca Montimar (hier klick)

Essen und Trinken auf Teneriffa (hier click)

Wandern (hier click)

Der Wetterunterschied Teneriffa Süden und Teneriffa Norden

Teneriffa Süd: das beständigste Wetter für Europäer

365 Tage mildes Klima, ohne Kälte Hitze Schwüle Unwetter
350 regenfreie Tage, ganzjährig Sonnenschein (klick hier)
Aktuelles Wetter Teneriffa Süd (klick hier)
Aktuelles Wetter Teneriffa Nord (klick hier)
Aktuelles Wetter Teneriffa Süd: Webcam-2 in Alcala (klick hier)

Wettergarantie: Jeder Tag, an dem es in Ihrem Urlaub bei uns mehr als sechs Stunden regnet, wird bei Ihrer nächsten Buchung zurückvergütet.

Der Süden von Teneriffa                         zu den Ferienunterkünften (klick hier)

Teneriffa, die „Insel des ewigen Frühlings“, ist, bedingt durch zahlreiche Mikro-Klimazonen, ein Kontinent im Miniaturformat. Die aufgrund vulkanischer Aktivitäten entstandene Insel ermöglicht es, sich innerhalb weniger dutzend Kilometer von Landstrichen auf Meeresspiegelhöhe bis hinauf auf über 3700 Meter, den Gipfel des Pico del Teide, zu bewegen.

Der Norden und der Süden Teneriffas bieten je ganz eigene Bedingungen, im Folgenden wird der Schwerpunkt auf den südlichen Teil der größten Kanaren-Insel gelegt.

Geologie

Der Teide und die ihn umgebende Caldera (Las Cañadas) sind als Nationalpark und Weltnaturerbe der UNESCO unter besonderen Schutz gestellt. Ein Besuch im Nationalpark ist für Teneriffa-Reisende ein besonderes Highlight. Die bizarren Felsformationen und die vulkanische Landschaft, die mehr an Mond oder Mars erinnern, denn an den Planeten Erde, treten hier in ihrer schönsten Ausprägung zu Tage. Eine Zufahrt von Süden her ist über Guía de Isora möglich.

Klima auf Teneriffa

Der Teide ist auch der Grund für das stabile, sonnige Wetter im südlichen Teil von Teneriffa. Denn die Feuchtigkeit, die die Passatwinde vom Norden her bringen, kondensiert in den dichten Kieferwäldern des Nordhanges der Las Cañadas und führt dazu, dass der Norden der Insel grün und fruchtbar, aber auch etwas kühler und unbeständiger im Wetter ist. Der abgeschirmte Süden Teneriffas hingegen ist gesegnet mit über 350 regenfreien Tagen im Jahr, mit ganzjährig milden Temperaturen, das Thermometer fällt in den Küstenregionen selten unter die 20°C-Marke, selbst im Dezember oder Januar in der Regel nur abends und nachts, und selbst in der „dunklen Jahreszeit“ können Sie mit mehr als sechs Sonnenstunden pro Tag rechnen. übermäßige Hitze mit Tagen über 35°C erleben Sie auf Teneriffa selten. Dieses stabile Klima ist einzigartig auf Teneriffa sowie in ganz Europa. Zum Vergleich: In Sevilla (Südspanien) liegt die Jahresmitteltemperatur 3°C unter der von Süd-Teneriffa und Temperaturen unter 5°C sind im Januar alltäglich. Auch Kreta schneidet im Vergleich nicht besser ab (Jahresmittel 3°C unter Teneriffa, im Januar ca. 10°C). Antalya (Türkei): Jahresmittel ebenfalls 3°C darunter, stärkere Schwankungen mit heißem Sommer und kühlem Winter, Florenz ist mit 7°C unter dem Jahresmittel deutlich kühler. (Quellen: www.aemet.es , www.klimadiagramme.de) Neben den angenehmen klimatischen Bedingungen ist auch die Luft auf Teneriffa außergewöhnlich klar, ganzjährig werden hier astronomische Beobachtungen gemacht, was die Qualität und Reinheit der Luft unterstreicht. Zum Wetter im Süden (klick hier)

Freizeitgestaltung auf Teneriffa

Doch nicht nur diese vorzüglichen Rahmenbedingungen werden Ihren Urlaub im Süden von Teneriffa unvergleichlich machen. Spektakulär sind auch Tauchgänge in den Felsriffen vulkanischen Ursprungs in Gewässern mit subtropischer Fauna und ganzjährig optimalen Wassertemperaturen. Tauchen Sie mit Schildkröten, Rochen und großen Barsch-Schwärmen! Golfspieler kommen im Süden von Teneriffa ebenfalls auf Ihre Kosten. Fünf Golf Courses (9-27 Loch) im Süden mit einem atemberaubenden Panorama, auf der einen Seite der Atlantik, auf der anderen Seite der Teide, laden zu fantastischen Abschlägen auf Driving Ranges und Fairways bei ganzjährig milden Temperaturen ein. Auch die German Golf Academy unterhält auf Teneriffa eine Dependance und gibt Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie Exklusiv-Kurse. Naturfreunde wissen die guten Bedingungen für Wanderer in der vielfältigen und äußerst abwechslungsreichen Landschaft zu schätzen, wer sich nicht bewegen will, aber dennoch außergewöhnliches sehen möchte, begibt sich auf eine Whale-watching-Tour zu den Delfin- und Pilotwal-Populationen in der Meerenge zwischen Teneriffa und La Gomera. Die meisten Bootstouren starten im Süden Teneriffas von verschiedenen Orten aus zwischen Los Christianos und Los Gigantes.

Erleben Sie diesen Teil der Insel Teneriffa, die nicht nur den Ansprüchen von Sonnenanbetern gerecht wird sondern auch Natur- Schönheiten wie die Felsen von Los Gigantes oder die Schlucht von Masca und die Kraterlandschaft des Teide bietet, sowie Gelegenheit für archäologische Erkundungen (Güimar), folkloristische Erfahrungen (Candelaria) oder exklusives (Playa del Duque) und touristisches (Playa de las Americas) Vergnügen. Besuchen Sie die Strände des Südens , z.B. den Strand mit der höchsten Sonneneinstrahlung auf Teneriffa, Playa de la Arena, oder verbinden Sie den Besuch an dem äußerst gepflegten Strand Playa del Duque mit einem Shopping-Erlebnis der Oberklasse im Centro Comercial del Duque und der nahe gelegenen Promenade.

Unterkunft auf Teneriffa

Wenn Sie hingegen Ruhe und Entspannung suchen, ist eine Finca etwas abseits der touristischen Zentren der ideale Aufenthaltsort. Finca ist der Name für ein Landgut im spanischen Sprachraum. Hier sind meist mehrere Gebäude, die im Vegleich mit Hotels nicht weniger komfortabel sind, auf einem größeren Grundstück mit subtropischer Vegetation, teilweise mit Anbau von Früchten, zusammengefasst. Die Atmosphäre ist meist privat und man pflegt einen guten Kontakt zu dem Vermieter und der einheimischen Bevölkerung. Hier können Sie abschalten vom hohen Tempo des Alltags. Und wenn Sie möchten, sind Sie nur einige Fahrminuten vom Trubel und Leben eines kanarischen Fischerdorfes entfernt.

Freuen Sie sich schon jetzt auf einen Urlaub ganz nach Ihren Wünschen
im Süden von Teneriffa (klick hier).


Mit seiner im Winter schneebedeckten, weißen Krone ragt der Pico del Teide, der „König der Vulkane“, in den Himmel über Teneriffa. Vielleicht unerwartet für eine Insel, die geografisch zu Afrika zählt, politisch jedoch zu Spanien, ist der 3718m hohe Vulkan sogar der höchste Berg Spaniens und ein Wahrzeichen von Teneriffa.

Überhaupt ist Teneriffa nicht nur die größte, sondern auch die vielfältigste der sieben „Inseln des Ewigen Frühlings“, wie die Kanaren, die sieben Inseln umfassen, auch genannt werden:

Finca auf Südteneriffa
Natur erleben

Erleben Sie eine fantastische Natur, seltene Pflanzen und Tiere, auf Teneriffa kann man endlose Wanderungen durch Naturparks machen. Lernen Sie tauchen, spielen Sie Tennis oder Golf in traumhaftem Panorama, vielleicht schauen Sie auch mal im benachbarten Bauernhof vorbei und lassen Sie sich zu einem traditionellen Fest einladen. Vielleicht wollen Sie aber auch mal in der Großstadt Santa Cruz flanieren oder das Nachtleben genießen.

Wir sind uns sicher, Sie werden sich nicht langweilen, wobei Sie nicht vergessen sollten zur Ruhe zu kommen und Ihren Urlaub in vollen Zügen bei Temperaturen ganzjährig zwischen 20° und 30°C genießen.

Aufrufe seit 16.08.09: